Menschen für Menschen an der LIO

Wir unterstützen die Stiftung "Menschen für Menschen"

Im Oktober 2014 konnten für das Schuljahr 2013/2014 insgesamt 6.000 Euro an die Stiftung "Menschen für Menschen" übergeben werden.

Urkunde für die LIO

Seit 2009 finden an der LIO neue Aktionen statt: Kuchenverkauf im Lehrerzimmer, Pfandflaschensammlungen auf dem Schulgelände, der Plätzchenverkauf Anfang Dezember, ein Blitzflohmarkt vor den Weihnachtsferien sowie der Solidaritäts-Arbeitstag im Juni. Während eines festgelegten Zeitraums können an diesem Tag Schülerinnen und Schüler bei Bekannten, Nachbarn, Freunden, Verwandten oder in der eigenen Familie kleine Arbeiten verrichten, für die sie dann eine vorher vereinbarte Spende erhalten. Auf diese Weise können sich alle Schülerinnen und Schüler aktiv an der Aktion "Menschen für Menschen" beteiligen und durch ihr Engagement dazu beitragen, dass auch in Äthiopien schon bald viele Kinder die Möglichkeit erhalten, eine Schule zu besuchen.

Spendenübergabe 2009
Spendenübergabe 2009
Sara Nuru an der LIO
Sara Nuru an der LIO

Die im Laufe des Schuljahres gesammelten Spenden fließen in das Projekt ABC-2015 der Stiftung "Menschen für Menschen". Ziel dieses besonderen Projekts ist es, in jedem Jahr eine neue Schule in einer strukturschwachen Region Äthiopiens zu bauen. Dabei kostet das Unterrichtsmaterial für ein Kind 15 Euro, die Grundschulbildung 50 Euro, und für 100 Euro können zwei Schultische mit Bänken angeschafft werden.

Eine Klasse in Äthiopien

Aktionen zugunsten von Karlheinz Böhms 1983 gegründeter Stiftung "Menschen für Menschen" gehören seit 1985 zur LIO. Viele Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben sich seither aktiv beteiligt. Insbesondere die Schülerinnen und Schüler erfahren durch das uneigennützige Engagement eine Stärkung ihrer sozialen Kompetenz. Im Juni 1985 fanden an der LIO die ersten Projekttage unter der Leitung von unserer damaligen Lehrerin Frau Kristin Schenck, die leider am 10. März 2009 verstorben ist, zu dem Thema "Hunger in Afrika" statt. Neben der Information über die Notsituation und ihre Ursachen vor Ort hatten sich die Beteiligten das Ziel gesetzt, den Betroffenen sinnvoll zu helfen. Dank der gesammelten Spenden in Höhe von 11.000 DM konnte damals ein Notstromaggregat für eine mobile Klinik angeschafft werden.

Reichen Sie Ihre Hand!

Mit dieser neuen Aktion unterstützt "Menschen für Menschen" die Familien in den Bereichen Wasser, Ernährung, Gesundheit, Bildung und Frauenförderung. Mit 5 € und einem Vielfachen davon können Sie viel für die Menschen in den ländlichen Regionen Äthiopiens bewegen. Reichen Sie den Menschen in Äthiopien Ihre Hand!

Auch in Zukunft freuen wir uns über Ihre Mithilfe, Ideen und Anregungen!

Im Namen der Arbeitsgruppe "Menschen für Menschen" an der LIO

Maria Devant, Irmgard Roth und Petra Wirth