News

der Justus-Liebig-Schule

Erfolge in den Fremdsprachen

CertiLingua, Klett-Schülerwettbewerb, Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Im vergangenen Schuljahr haben beachtliche Erfolge in den Fremdsprachen das besondere sprachliche und bilinguale Profil der Justus-Liebig-Schule betont.

Die Schulgemeinschaft gratuliert mit großem Stolz ihren beiden ersten CertiLingua-Absolventinnen Julie Raballand und Amelie Egger. Beide zeigten während der Qualifikationsphase durchgängig sehr gute sprachliche, interkulturelle und bilinguale Kompetenzen. Sie erhielten somit zu ihrem Abitur das seit 2007 existierende europäische Exzellenzlabel für moderne Fremdsprachen CertiLingua.

Ebenso erfreulich ist der 2. Platz von Katharina Link (E-Phase) im Schülerwettbewerb “La vie en BD” des Schulbuchverlags Klett. Ihr eingereichter Comic zum Thema “L’erreur” beeindruckte in hohem Maß durch Ideenreichtum, Kreativität und eine gelungene Anwendung der Fremdsprache.

Beim alljährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen wiederum erreichten Clara Bittner, Inka Lewin, Clara Manzel und Julia Vogt aus der 9. Klasse den 3. Landespreis. Die Schülerinnen drehten während eines selbstorganisierten Unterrichtsprojekts den französischsprachigen Film “Le chemin”.

Einen Anerkennungspreis der Jury erhielten Johanna Benz, Katharina Hohl, Louise Micol und Helene Pötschke mit ihrem Film ”La coupe de Francfort” sowie Jasmin Köppl, Lilly Schulmeyer, Nora und Lisa Levental mit “Une nouvelle enquête – La parité remise en question”.

Allen Preisträgerinnen und beiden CertiLingua-Absolventinnen unseren herzlichen Glückwunsch und Dank für das Engagement.