FAQ

Sie möchten Informationen erhalten zu...

Anmeldung und Aufnahme auf der LIO

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wie kann ich feststellen, ob mein Kind überhaupt für den Besuch des Gymnasiums geeignet ist?

    Die Entscheidung für die Wahl der weiterführenden Schulform ist eine nicht immer einfache und eindeutig zu klärende Aufgabe. Wir können Ihnen ein paar Hinweise geben.

    Wichtig:

    1. Beraten Sie sich ausführlich mit der Grundschule Ihres Kindes.
    2. Falls die Grundschule keine Gymnasialempfehlung für Ihr Kind ausspricht, verzichten Sie bitte zum Wohle Ihres Kindes auf den Besuch des Gymnasiums
    3. Nach unserer Erfahrung können Sie nur so Ihr Kind vor Überforderung und psychischer Überlastung bewahren.
    4. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
  • Mein Kind in der 4. Klasse soll im neuen Schuljahr die LIO besuchen. Was muss ich tun?

    Besucht Ihr Kind derzeit die 4. Klasse einer Grundschule in Darmstadt oder im Umland, so melden Sie Ihr Kind ausschließlich über die derzeit besuchte Grundschule an.

    Die genaue Vorgehensweise und Termine bekommen Sie von der Grundschule mitgeteilt; spätestens am 5. März muss allerdings das verbindliche Anmeldeformular bei der Grundschule abgegeben sein, gegebenenfalls auch einige Tage früher. Die Grundschule gibt dann die Unterlagen an Ihre Erstwunschschule weiter.

    Wir teilen Ihnen dann etwa Mitte Mai schriftlich mit, ob wir Ihr Kind aufnehmen können oder ob wir einen anderen Schulplatz (und welchen) vorschlagen müssen. Diese Entscheidung hängt u.a. von der Aufnahmekapazität aller Darmstädter Gymnasien insgesamt und der sich daraus ergebenden Schülerlenkung ab.

    Bitte beachten Sie: Es macht keinen Sinn, sich telefonisch bei uns erkundigen zu wollen, bevor Sie unseren Brief in Händen halten; die endgültige Entscheidung der Schülerlenkung fällt erst kurzzeitig vor dem Versand der Briefe!

    Wir bitten Sie und Ihr Kind also solange um Geduld!

  • Muss ich weitere Formulare ausfüllen?

    Für die Anmeldung an die LIO gilt: Nein!

    Das Blatt, das Sie von der Grundschule erhalten haben, ist das einzige von Ihnen auszufüllende Formular. Sie geben es bitte spätestens zum von der Grundschule angegebenen Termin dort ab; die Grundschule wird es an Ihre Erstwunschschule weiterleiten.

    Von Ihrer Erstwunschschule werden Sie dann über die Aufnahmeentscheidung schriftlich informiert.

  • Wir ziehen im Sommer nach Darmstadt; unser Kind soll dann die 5. Klasse der LIO besuchen.

    Besucht Ihr Kind derzeit die 4. Klasse einer Grundschule, die sich nicht in Darmstadt und Umgebung befindet, und Sie werden in unsere Region umziehen, so reicht normalerweise ein formloses Antragschreiben an uns; bitte legen Sie die Kopien aller Grundschulzeugnisse bei.

    Ganz wichtig: Teilen Sie uns in diesem Schreiben die künftige Adresse in Darmstadt bzw. Umgebung mit.

    Ihr Schreiben sollte spätestens am 5. März bei uns eingetroffen sein, damit wir Ihr Anliegen mit den Anmeldungen der Kinder aus unseren Bezugsschulen gemeinsam vorliegen haben. Sollte Ihr Aufnahmeantrag später bei uns ankommen, kann es sein, dass schon alle Plätze vergeben sind. Sie müssten sich dann möglicherweise mit einem Platz an einer anderen Schule Darmstadts (bei künftigem Wohnsitz im Landkreis: ...an einer anderen Schule im Landkreis) abfinden.

    Wir teilen Ihnen dann etwa Ende Mai/Anfang Juni schriftlich mit, ob wir Ihr Kind aufnehmen konnten oder ob wir einen anderen Schulplatz (und welchen) vorschlagen müssen. Diese Entscheidung hängt u.a. von der Aufnahmekapazität aller Darmstädter Gymnasien insgesamt ab.

  • Wie wichtig ist die Angabe einer Zweitwunschschule für die Aufnahme in die 5. Klasse?

    Sehr wichtig!

    Falls Sie keine Zweitwunschschule angeben und an der LIO schon alle Plätze anderweitig vergeben sein sollten, kann es sein, dass wir Ihr Kind an eine beliebige andere Schule mit gymnasialem Angebot lenken oder gar zurück in den Landkreis verweisen müssen, letzteres höchstwahrscheinlich auf eine Schule an Ihrem Wohnort.

  • Mein Kind besucht bereits eine weiterführende Schule; nun möchte ich es auf die LIO anmelden.

    Ganz einfach; Sie machen telefonisch einen Termin mit dem Schulleiter aus. Zu diesem Termin bringen Sie auf jeden Fall das letzte Zeugnis, am besten aber alle Zeugnisse Ihres Kindes mit. Nach Möglichkeit sollte Ihr Kind zu diesem Termin unbedingt mitkommen.

    Können Sie nicht persönlich vorbeikommen, weil Sie z.B. noch im Ausland leben, so mailen (PDF!), faxen oder schicken Sie uns die Zeugnisse (Kopien!) zu. Wir antworten Ihnen dann schnellstmöglich.

  • Gibt es einen "Tag der offenen Tür" an der Justus-Liebig-Schule?

    Ja, unser jährlicher Tag der offenen Tür findet im Regelfall im Januar statt; bitte schauen Sie in unserem Terminkalender nach.

  • Wie groß ist die Klassenstärke?

    Bei der Aufnahme in die Klasse 5 nehmen wir 28 bis maximal 30 Kinder pro Klasse auf. In höheren Jahrgangsstufen reduziert sich die Klassenstärke erfahrungsgemäß etwas auf durchschnittlich 26-28 Kinder.

  • Kann ich nicht einfach ein Anmeldeformular downloaden bzw. mein Kind per E-Mail anmelden?

    Wenn Sie ein Anmeldeformular erhalten haben (persönlich oder auf dem Postweg), so bedeutet dies bereits die Aufnahmebestätigung für Ihr Kind.

    Es geht daher nur auf dem Wege, dass wir Ihnen das Formular zukommen lassen. Tut uns leid ...

  • Nehmen Sie Kinder aus dem Landkreis auf?

    Natürlich! Darmstadt versteht sich alles schulisches Oberzentrum auch für die Kinder aus dem Landkreis.

    Grundsätzlich haben daher alle Kinder aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg das Recht ein Darmstädter Gymnasium zu besuchen. Nach Aufnahme der Kinder aus der Stadt Darmstadt werden die restlichen und stets vorhandenen freien Plätze an Landkreiskinder gegeben. In letzter Zeit konnte allen solchen Anträgen nachgekommen werden.

    Es empfiehlt sich also auf jeden Fall, die Aufnahme an der LIO zu beantragen!

    Vorteilhaft ist allerdings, wenn die Anmeldung für das Profil "Französisch 1. Fremdsprache" erfolgt, da es dieses Angebot im Landkreis ja nicht gibt! Aber auch mit Englisch als 1. Fremdsprache bestehen sehr gute Aussichten.